HIER KÖNNEN WIR NICHT BLEIBEN (trad.) (c. 1840)

Any copyrighted material on these pages is used in "fair use", for the purpose of study, review or critical analysis only, and will be removed at the request of copyright owner(s)

This song of German-speaking emigrants (from the French Alsace/Lorraine region) names "the bailiffs and lawyers" ("Huissiers und Notarien") who "have [taken] the major part" as the reason for emigrating to America.
-- Manfred Helfert

Lyrics as reprinted in Wolfgang Steinitz (ed.), Deutsche Volkslieder demokratischen Charakters aus sechs Jahrhunderten, Berlin (FRG), 1979, p. 120 (original publication: Berlin, GDR, 1955)

Jetzt verkauf' ich gleich Geld und Häuschen
Um ein so geringes Geld,
Und reis' auf fremden Straßen
In ein andren Theil der Welt.

Als wir in Havre [OR: Metz] kamen.
In die schöne feste Stadt,
Da gehn wir zum Präfekt,
Legen unsere Schriften ab.

"Herr Präfect und Herr Präfect,
Wir haben eine Bitt an Euch,
Und den Paß sollet ihr unterschreiben,
Wir wollen aus Frankreich."

"Was habt ihr für eine Ursach,
Was habt ihr für eine Klag,
Euer Leben zu riskieren
Im Land Amerika?"

"Hier können wir ja nicht bleiben,
Hier können wir ja nicht sein,
Denn die Huissiers und Notarien
Haben unseren größten Teil."

Als wir über's Meer 'nüber kamen
In's Land Amerika,
Da kamen sie mit Kreuz und Fahnen,
Sagen uns den Willkomm an.

Seid willkommen, seid willkommen,
Ihr schöne junge Leut.
Wollet ihr uns etwas geben,
Lasset uns nicht lange stehn,
Denn die Nacht die kommt zu schleichen
Und wir haben noch weit zu gehn.

TO TOP OF PAGE

TO 1800s PAGE

TO AMERICAN HISTORY IN SONG PAGE

TO STARTING PAGE

You can email me at
manfredh@mainz.netsurf.de